Digiset 50 T 1
 
         
 
Das Digiset  50 T 1  ist der erste Filmbelichter,
der ab 1964 für den Zeitungs-/ Adress- und Telefon-buchmarkt entwickelt wird.
 
Gerade bei dem Zeitungsdruck ist die unerreicht schnelle Textsetzgeschwindigkeit von hervorragen-
der Bedeutung. So kann noch kurz vor Druckbeginn
die Zeitungsseite ausbelichtet, auf die Druckplatte umbelichtet werden, um dann in den Druck zu gehen.
 

 

 
 
Die Textinformation werden vom Satzrechner in der notwendigen
Geschwindigkeit als Punktinformation angeliefert, die Belichtung
erfolgt somit dem Hell- Prinzip folgend wieder Punkt für Punkt.
 
Die Belichtung des Films selbst erfolgt mit Hilfe einer großen Bild-
röhre,bei einer Auflösung von 4000 Punkten/ Zeile (das entspricht
der Auflösung der heutigen Flachbildschirme!)
 
Der belichtete Film wird noch im Gerät entwickelt, geschnitten, 
getrocknet und im Auffangkorb abgelegt.

 
 
     
 
Vorgeschlagen von Herrn Dr. Hell.
 
25 Folien  ;                4,5 MByte      1969
 
20 Seiten  ;               5,6 MByte       1966
 
12 Seiten  ;                4,4 MByte      1969
 
15 Seiten  ;                5,5 MByte      1970