50 Jahre (1957-2007 )

arsena

Marinearsenal Kiel
HELL-Ausstellung im Geb. 21 (Sa., 08.09. 10-16 Uhr)

Der Höhepunkt im September war unsere HELL-Ausstellung anlässlich des Tages der offenen Tür (08.09.2007) im Arsenalbetrieb (Marinearsenal) Kiel (Kiel-Gaarden/Ellerbek).

Vom Fernmeldedezernat des Kieler Marinearsenals waren wir gebeten worden eine gemeinsame Ausstellung zum Thema Funk- und Fernmeldetechnik unter besonderer Berücksichtigung der HELL-Produktpalette zu organisieren. Die Ausstellung fand auf fast 50 Meter laufender Fläche statt und zeigte zahllose Geräte aus dem militärischen und zivilen Marine-Bereich.

Während der etwa 6 Stunden währenden Ausstellung, bei der das Kieler Wetter alle Spielarten von Regen über starke Bewölkung, Sonnenschein und Starkwind zeigte, haben weit über 2.000 Besucher unsere Ausstellung gesehen.

 

In einem vor der Halle stehenden Unimog der Bundeswehr (heute im Privatbesitz unseres Mitgliedes Andreas Müller) war eine komplette mobile Funkzentrale von 1962 im Originalzustand zu sehen.

 

 

Zwischen dieser Außenstelle und dem Hallenbereich hatten wir eine Funktelefonverbindung und eine Fernschreib (Telex)-Verbindung (alles mit Originalgeräten) aufgebaut.

In der Halle selbst war ein Querschnitt aus von der Bundeswehr und diversen NATO-Staaten in den
letzten 50 Jahren genutzter Funktechnik zu sehen.