1901    
- Am 19. Dezember wird Rudolf Hell in Eggmühl (Bayern) geboren     
    
1919    
- Studium der Elektrotechnik an der Technischen Hochschule in München

1923 - 1929
- Assistent bei Prof. Dr. Max Dieckmann, München

 1927

- Heirat in erster Ehe mit Frau Martha

1929    
- Gründung des eigenen Unternehmens in Neubabelsberg bei Berlin

1947    
- Neugründung des Unternehmens in Kiel - Dietrichsdorf

1968   
- Heirat in zweiter Ehe mit Frau Jutta

   Aus dieser Ehe geht die Tochter Veronika hervor

1972    
- Dr. Hell scheidet aus der aktiven Geschäftsführung aus und wird Aufsichtsrats-

   vorsitzender

1989    
 - Dr. Hell zieht sich aus dem aktiven Geschäftsleben zurück

2001    
- Am 19ten Dezember feiert Dr.-Ing. Rudolf Hell seinen 100. Geburtstag
   Festakt im Kieler Rathaus; Laudatio gehalten von Herr B. Fuchs  
- Der  "Siemenswall"  -Straße zum Heidelberg Werk in Kiel-Suchsdorf- wird in die     
   "Dr.-Hell-Straße" umbenannt

2002    
- Am 11. März verstirbt Dr.-Ing. Rudolf Hell in Kiel.
   Die Beisetzung findet in einem Ehrengrab der Stadt Kiel im Parkfriedhof Eichhof statt