Die Entstehung der Mitarbeiterzeitschrift „für uns alle” basiert auf dem im Jahre 1970 von Herrn Dr. Hell geäußerten Wunsch, seine „Betriebsmitglieder“ angefangen bei wichtigen Geschäftsentwicklungen der Firma bis zu privaten Ereignisse hin zu informieren. Die Redaktionsmitglieder der „ersten Stunde“ (Frau Kandzora, Herr Wulff, Herr Rustmeier, Herr Selke) standen also vor der Herausforderung, inhaltlich den von Herrn Dr. Hell gesetzten Maßstäben zu genügen und die Artikel mit den seinerzeit zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten auf Papier umzusetzen.  Es wurden dafür anfangs einfache Schreibmaschinen-Texte Kolumne für Kolumne per Hand montiert und dann als komplettes Layout s/w mit einer Repro-Kamera auf Litho-Film für den Auflagen Druck  reproduziert.

Mit der Umbenennung der Mitarbeiterzeitschrift in „HELLaktuell“  im Jahre 1982 wurde diese farbiger, auf dem Digiset gesetzt und um die Artikelreihe „Technik aktuell“ ergänzt.

Mit dem Zusammenschluss zur Firma Linotype- Hell wurde unsere Mitarbeiterzeitschrift zum Jahresende 1990 eingestellt.

 

 

HELL aktuell 116 Dez 1990 Seite 1b             fuer uns alle 001 24 12 1970

 

Mitarbeiterzeitschrift 4
           
 
Dezember 1990 bis 14. November 1985
       
             
Mitarbeiterzeitschrift 3
           
 
Ausgabe 3. Oktober 1985 bis 31. März 1981
       
             
Mitarbeiterzeitschrift 2
           
 
Ausgabe 17. März 1981 bis 13. April 1976
       
             
Mitarbeiterzeitschrift 1
           
 
 Ausgabe 5. März 1976 bis 24. Dezember 1970